Wenn in der Schule das Wort ‚Schwuchtel‘ fällt…

Als Lehrerin oder Lehrer kennt man das: Die Sprache von Jugendlichen kann derb sein.

Ohne in jeder Situation jedes Wort auf die Goldwaage zu legen oder mit dem dauernd erhobenen moralischen Zeigefinger durch seinen Alltag zu gehen: Ab und an verweise ich als Lehrer darauf, dass die Beschimpfungen ‚Du Schwuchtel‚, ‚Du Zigeuner‚, ‚Du Jude‚ oder ‚Du Asozialer‚ einmal furchtbar ernst gemeint waren. So ernst, dass Menschen, die homosexuell, jüdischer Abstammung, Sinti oder Roma waren oder einfach nicht der gesellschaftlichen Norm entsprachen, deswegen ausgegrenzt, verfolgt und sogar ermordet wurden.

Heute jährt sich zum 70. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen.

Ein Anlass, einmal daran zu erinnern, dass man sich vielleicht einmal deutlich die Meinung sagen darf, dass eine Grenze aber nicht überschritten wird.

IMG_0767
Gedenktafel auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Bergen-Belsen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.