Die Tage im April 1945

image

In diesen Wochen und Tagen jähren sich zum siebzigsten Mal die sogenannten Endphaseverbrechen, häufig furchtbare und unsinnige Massaker wie in der Isenschnibber Feldscheune in Gardelegen in der Altmark. In Gewaltmärschen – den Todesmärschen – wurden die Konzentrationslager entlang der Frontlinie geräumt.
Diese Stele bei Wustrow in der Mecklenburger Seenplatte erinnert auf eine zurückhaltende, aber eindeutige Weise an die Menschen, die kurz vor dem Ende des Krieges eine weitere Steigerung der Grausamkeit erleben mussten und häufig nicht überlebten.

Veröffentlicht mit der Open-Source-App ‚WordPress für Android‘ aus der Fdroid.org-Paketquelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.